Test

Liebe St.Michaelsleute,

 In diesem Jahr werden wir den Kirchengemeinderat, der in den letzten sechs Jahren die Geschicke unserer Gemeinde gelenkt hat, verabschieden und am 1. Advent einen neuen KGR wählen.
Einige Kirchengemeinderäte werden sich aus ihrem Ehrenamt verabschieden und für den neuen KGR nicht mehr zur Verfügung stehen. So werden Plätze frei. Und damit wird auch die Möglichkeit eröffnet, das neue Ideen, neue Leitungsvorstellungen und/oder neue inhaltliche Ausrichtungen der Gemeinde entstehen können.
Eine Gemeinde entwickelt sich immer weiter und gemeinsam versuchen wir Antworten auf die Fragen der Zeit zu finden. Genauso, wie die Gemeinde lebt, sich entwickelt und verändert, braucht es auch ein Leitungsgremium, das Verantwortung für die Geschicke der Gemeinde übernimmt, sie führt und steuert.
Wir suchen also darum Frauen und Männer aus unseren Gemeindereihen, die ihre Zeit als Ehrenamtliche genau dafür einsetzten wollen. Die sich mit Optimismus und Hoffnung für unsere Gemeinde und für unsere Glaubensgemeinschaft einsetzen möchten und damit beitragen, dass Gottes Liebe und Segen unter uns lebendig ist.
Gemeinsam sind wir Kirche.
Auch in den vor uns liegenden Jahren warten gemeindliche und innerkirchliche aber auch gesellschaftliche Herausforderungen auf uns, die wir gemeinsam anpacken werden und zusammen bedenken wollen. Wir werden zusammen Entscheidungen für unsere Gemeinde fällen, werden uns als Team den kritischen Anfragen stellen und wir werden dafür Sorge tragen, dass auch unsere Gemeinde gut durch die Zeit kommen wird.
Ich würde mich freuen, Sie im neuen Kirchengemeinderat unserer St.Michael-Gemeinde willkommen zu heißen und darum trauen Sie sich und lassen Sie sich für den neuen KGR aufstellen.
Gehen Sie deshalb gerne in ein Gespräch mit den derzeitigen KGR-Mitgliedern, lassen Sie sich informieren und ermutigen und entscheiden Sie sich dafür, diese Gemeinde mitzuleiten.

Es grüßt Sie und Euch Pastorin Daniela Konrädi
Abschied von Frau Rohde aus der Kindertagesstätte
Seit vielen vielen Jahren gehört Frau Rohde zum Team der KiTa in unserer Gemeinde. Unzählige Kinder in Bergedorf kannten und kennen sie, denn sie hat viele von Ihnen als Erzieherin durch die Kindergartenzeit begleitet bis sie in die Schule kamen. Heute sind viele dieser Kinder bereits Erwachsene, haben selber Kinder und auch diese waren und sind in der Obhut des Kita-Teams und damit auch in der Obhut von Frau Rohde. Nach über 20 Dienstjahren in unserer Gemeinde wird sie nun in den wohlverdienten Ruhestand gehen und die KiTa verlassen. Damit uns Frau Rohde in bester Erinnerung behält und damit wir uns in fröhlicher Runde von ihr verabschieden können, lade ich herzlich zum KiTa-Ablussfest am Donnerstag, 21. Juli 2016 um 16.00 in unsere Kirche ein. Mit einem fröhlichen Gottesdienst sagen wir dann „Danke für die schöne Zeit!“ und verabschieden Frau Rohde und die Kinder, die in die Schule kommen herzlich aus unserer KiTa.
Spätlese-Ausflug zum Kiekberg Museumsdorf
Auch in diesem Jahr machen wir uns wieder auf den Weg zu einem wunderschönen Ausflugsziel im Umland von Hamburg.
Diesmal geht es ins Freilichtmuseum am Kiekberg
amFreitag, 16. September 2016. Treffpunkt ist um 12.20 Uhr am Bergedorfer Bahnhof (Mc Donalds). Kostenbeitrag €10,--
(Anmeldung erbeten bis 12.09.2016 im Büro: 040-721 9263)
Dann geht’s per Bahn und Bus Richtung Neu Wulmsdorf.
Das Museum, das über 40 historische Gebäude des 17. bis 20. Jahrhundert auf einem zwölf Hektar großen Areal umfasst, beschäftigt sich mit der Kulturgeschichte der Lüneburger Heide und der angrenzenden Elbmarschen. Nach der Besichtigung des Museumsdorfes erwartet uns im RöstereiCafe selbstgebackener Kuchen und Kaffee bevor wir wieder unsere Rückreise nach Bergedorf antreten.
Ihre Stimme ist einzigartig
Wussten Sie schon, die Stimme eines Menschen ist ebenso einzigartig wie sein Fingerabdruck
Der Kirchengemeinderat braucht Menschen mit ganz unterschiedlichen Erfahrungen, Fähigkeiten und besonderen Fachkenntnissen aus der beruflichen oder familiären Welt.
Gestalten Sie das Gemeindeleben in der Kirchengemeinde St. Michael mit! Werden Sie Kirchengemeinderat/-rätin!
Der Kirchengemeinderat ist verantwortlich für:
  • - die Gestaltung der Kinderaktionen (z.B. Kinonächte und gemeinsames Kochen für Kinder)
  • die Kindertagesstätte St. Michael
  • Jugend und Konfirmandenarbeit (u.a. Freizeiten und wöchentliche Angebote)
  • Angebote für Senioren (Spätlese)
  • Kirchenmusik (Chorarbeit und Konzerte)
  • Diakonische Arbeitsbereiche (Besuchsdienst und Flüchtlingsunterstü¼tzung)
  • Bildungsangebote für Erwachsene
  • Mitgestaltung bei Gottesdiensten und Gemeindeaktivitäten (Küsterdienst, Familiengottesdienste, Gemeindefeste)
  • Förderung kultureller, sozialer und Ökumenischer Beziehungen der St. Michael-Gemeinde vor Ort
  • Öffentlichkeitsarbeit (Presseartikel, Gemeindebrief)
  • Verwaltung der kirchlichen Gebäude und Grundstücke (Vermietungen und Gebäudepflege)
  • Besetzung von Pfarr- und Mitarbeiterstellen in der St.Michael-Gemeinde und deren Personalführung
  • die Verwaltung der Finanzen
Kirchengemeinderat bedeutet auch: eine schöne Gemeinschaft finden, gemeinsam essen und feiern. Wenn Sie Ihr Talente, Ihren Teamgeist und Möglichkeiten zur Mitgestaltung in der Kirchengemeinde St. Michael einbringen möchten, dann finden Sie als Kirchengemeinderat/-rätin jeden Spielraum dafür. Für weitere Auskünfte und ausführliche Gespräche nehmen wir uns Zeit. Am Besten nehmen Sie kontakt auf mit unserem Gemeindebüro (040-721 92 63) oder per Mail info@st-michael-bergedorf.de. Wir kommen dann umgehend auf Sie zu. Ihr Kirchengemeinderat St. Michael


„unsere Flüchtlinge“ in der Wohnunterkunft Brookkehre
Wir freuen uns sehr, dass nach gut einem Jahr Wohnunterkunft alles weitgehend ruhig bleibt und Menschen von dort den Weg auch zu uns in die Gottesdienste finden. In der Wohnunterkunft hat sich die Zusammenarbeit mit Fördern & Wohnen und anderen Gruppierungen, die Ehrenamtler dorthin schicken, sehr vertrauensvoll entwickelt und ausgebaut. Wir erreichen mittlerweile über 80% der Bewohner mit unseren Angeboten direkt. Letzte Woche wurde nun das 8. Haus der Unterkunft bezogen.
Wir haben schon auf Nachfragen und Bedarfe individuell reagiert, weiten z. B. gerade das Nähangebot aus (wir haben dafür aus Spenden eine weitere Nähmaschine angeschafft).
Die Kinder sind zum überwiegenden Teil in KiTas und Schulen angemeldet, daher mussten die Angebote auf das Wochenende und in den Nachmittag hinein verlagert werden.
In nächster Zeit möchten wir die Sportangebote weiter ausbauen und suchen dazu noch Menschen, die Lust haben, sich zu beteiligen. Melden Sie sich – wie immer – bei Ralf Brockerhoff oder Pastorin Daniela Konrädi.
Ein kleines Fußball Turnier wird am 03.06. von 9.00 und 12.00 Uhr auf dem Bolzplatz an der Brookkehre stattfinden. Dazu wurden vom Beirat Bergedorf Süd zusammen mit mir Grundschulen und Kinder der WUK angesprochen. Netterweise unterstützt dieses Fest auch das Haus der Jugend.
Neben meinem ausdrücklichen Dank an alle unsere Gemeindemitglieder, die sich in diesem Bereich sehr stark engagieren, noch ein paar Termine:
Der Runde Tisch für die Brookkehre findet im Gemeindesaal der St. Michael Kirche am 16. Juni 2016 um 18.00 Uhr statt. Wir hoffen, dass wir an diesem Tag bereits nähere Details zur Brookkehre II mitteilen können und freuen uns über einen regen Zuspruch.
Die nächste Fortbildung für Ehrenamtler wird bei uns am23.06.2016 17.00 bis 21.00 Uhr . Dabei wollen wir uns mit der Frage: „Wie war das erste Jahr in der Flüchtlingsarbeit? Was war gut? Was war schwer?“ beschäftigen, und würden uns über rege Beteiligung sehr freuen. (Anmeldung bis 17.06. im Büro 721 92 63)
Das Beste zum Schluss: Wir sagen gemeinsam Danke an alle ehrenamtlich tätigen Menschen in der Flüchtlingsarbeit in Bergedorf. Am a15.07.2016 ab 16.30 Uhr im KulturA in Neuallermöhe wollen wir Ihnen allen „HERZLICHEN DANK“ sagen und ein großes Fest feiern… mit Herrn Dornquast und weiteren Akteuren aus dem Rathaus, selbstverständlich dem Bergedorfer Verein für Völkerverständigung, der evangelischen und katholischen Kirche und vielen weiteren Gruppen.
Wir freuen uns auf Sie.